Prof. Dr. Sandra Tänzer

Universität Erfurt

 

Nach Abschluss des Lehramtsstudiums für die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Sport in der Grundschule an der Universität Leipzig sowie des Vorbereitungsdienstes für das Lehramt an Grundschulen arbeitete Sandra Tänzer seit 1999 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Arbeitsbereich Sachunterricht an den Universitäten Leipzig und Halle. 2006 wurde sie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg promoviert. Nach einer einjährigen Vertretungsprofessur im Bereich Pädagogik der Elementar- und Primarstufe an der Universität Frankfurt am Main im SS 2009 und im WS 2009/2010 ist sie seit April 2011 als Professorin für Pädagogik und Didaktik des Sachunterrichts an der Universität Erfurt tätig.

 

Zu ihren Forschungsinteressen gehören folgende Bereiche:

-   Didaktik des Sachunterrichts, insbesondere Planung von Sachunterricht

-   Entwicklung von Lehr-Lern-Angeboten zur Gestaltung bildungswirksamer             Unterrichtssituationen im Sachunterricht

-   Kompetenzentwicklung und Professionalisierung in der Lehrerbildung

-   Umgang mit Heterogenität

-   Entwicklung des Sachunterrichts als Disziplin und Schulfach

 

 

3 exemplarische Publikationen

 

Tänzer, Sandra: Die Thematisierung im Sachunterricht der Grundschule. Wie notwendige Bildungsinhalte zu Unterrichtsthemen einer Schulklasse werden. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 2007. (zugl.: Halle (Saale), Univ., veränd. Diss., 2006).

 

Tänzer, Sandra & Lauterbach, Roland (Hrsg.): Sachunterricht begründet planen: Bedingungen, Entscheidungen, Modelle. Bad Heilbrunn: Klinkhardt , 2010.

 

Schomaker, Claudia & Tänzer, Sandra (2011): Mit Vielfalt umgehen lernen – eine Herausforderung für die Lehrerausbildung. In: Giest, Hartmut; Kaiser, Astrid & Schomaker, Claudia: Sachunterricht – auf dem Weg zur Inklusion. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 107-114.