Prof. Dr. Horst Bannwarth

Universität zu Köln

 

Jahrgang 1944. Studium der Biologie, Chemie und Physik; Diplom (Biologie) 1968, Staatsexamen (Lehramt an Gymnasien) 1969, Promotion zum Dr. rer. nat. 1973, seit 1976 Professor an der PH Rheinland, Abt. Köln, seit 1980 an der Universität zu Köln im Institut für Biologie und ihre Didaktik.

Lehre und Forschung: Allgemeine Biologie, Naturwissenschaftliche Grundlagen der Biologie, der Physiologie mit Schwerpunkt Botanik (Pflanze und Umwelt), Forschungen zur Zellbiologie (Acetabularia) sowie zu Themen der Umweltforschung (Waldschäden und Bodenversauerung), Umwelterziehung und Didaktik der Biologie (Biologie und Bildung, Sprache und Fachverständnis, Handlungsorientiertes Verantwortungsdenken). 

 

3 exemplarische Publikationen

 

H. Bannwarth, B.P. Kremer und A. Schulz (2011): Basiswissen Physik, Chemie und Biochemie. Vom Atom bis zur Atmung - für Biologen, Mediziner und Pharmazeuten. Springer, Berlin, 2. Auflage.

 

B.P.Kremer und H.Bannwarth (2008): Pflanzen in Aktion erleben 100 Experimente und Beobachtungen zur Pflanzenphysiologie. Schneider Verlag Hohengehren.

 

H. Bannwarth (2007): Biologie und Bildung: "Neue Qualität"? Keine Bildung ohne Plan und Konzept, ZMNB-Biologie und ihre Didaktik, Köln,

zmnb.uni-koeln.de/biologie-didaktik.php